Pommerns Fauna soll unter die Räder

Unterstützen Sie die Petition: Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Es ist ausgerechnet ein Vertreter des Landesamts für Umwelt, Naturschutz und Geologie, der „Kompromisse für den Naturschutz“ fordert. Die pommersche Fauna soll einer Reihe solcher Kompromisse zum Opfer gebracht werden. Nahezu überall, wo der Planungsverband Vorpommern Windeignungsgebiete vorsieht, leben bedrohte Arten. Bei Grünz in den Schwarzen Bergen leben der Rotmilan, der Schwarzmilan, die Rohrweihe, der Kranich und der Mäusebussard. Im Umfeld leben Schreiadler, vier auf der Brandenburger Seite, einer in Vorpommern. Auf der Brandenburger Seite nistet ein Seeadler. In Bismark nisten ein Rotmilan, eine Rohrweihe und ein Kranich. In Battinsthal, wo aufgrund eines Eingriffs des Umweltministeriums in das Genehmigungsverfahren ein Windfeld errichtet werden soll, gibt es Rotmilane, Mäusebussarde und Schwarzmilane. Um Ladenthin und Hohenholz gibt es Seeadler, Rotmilane, Kraniche, Rohrweihen und den Verdacht auf das Vorkommen eines Schreiadlers. In Jatznick leben Kranich, Rotmilan, Rohrweihe, Mäusebussard und Baumfalke. Auf der Friedländer Großen Wiese gibt es im Herbst 40.000 Kraniche. In der ersten Oktoberwoche öffnet hier der Himmel seine Schleusen. Gruppen von 500 Kranichen fliegen ein. Da kommen 20.000 bis 40.000 Gänse, Graugänse, Bless- und Saatgänse, 2.000-3.000 Höckerschwäne. Bis zu 600 Silberreiher suchen den Galenbecker See auf. Bei Lübs findet man Singschwäne. – Hier in Vorpommern ist der Ausverkauf des „Tafelsilbers der deutschen Einheit“ (Klaus Töpfer) vorgesehen. Umweltminister Dr. Till Backhaus (SPD) wirft alles in die Ramschkiste.

Unterstützen Sie die Petition: Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Feuchtgebiete, in denen Insekten leben, bilden die Grundlage der Nahrungskette. Hier wachsen wichtige Wildkräuter.

In den das Soll (in der Mitte) umgebenden Freiflächen finden Greifvögel ihre Nahrung, wenn sie nicht gerade mit „Biomais“ bepflanzt sind. Randstrukturen (vorn links) sind ebenfalls von großer Bedeutung.

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s