Brandstifter und Propheten

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Solange ich zurückdenken kann, ereignen sich regelmäßig in den Sommern große Waldbrände. In der Regel handelt es sich um Brandstiftungen, also Straftaten.

Erst neuerdings werden diese Straftaten als Symptome des Klimawandels interpretiert. Im April lieferte Prof. Dr. Mojib Latif dem NDR einen Kommentar, indem er verlauten ließ: „Die Erde erwärmt sich zusehends. […] Wer hätte sich schon vor 2018 vorstellen können, dass man sich im Norden einmal nach Regen sehnen würde? Oder dass Waldbrände außer Kontrolle geraten wie in Teilen Ostdeutschlands?“

Wenige Wochen später ereignete sich sich im Norden Ostdeutschland, dem Sendebereich des NDR, also der von Mojib Latif bezeichneten Region, ein solcher Waldbrand, der außer Kontrolle geriet. Es handelte sich um Brandstiftung, das Feuer war an vier Stellen gelegt worden. Die Prophezeiungen des Professors geben dem gemeinen Verbrechen einen höheren Sinn und das Verbrechen dient als Beglaubigung der Wahrsagungen. Ich möchte keineswegs suggerieren, dass Brandstifter und Propheten kooperieren oder gar identisch sind. Jeder zündelt für sich, gemeinsam stiften sie Sinn.

Die Propheten schlagen aus den Straftaten zunächst „nur“ symbolisches Kapital, während die Windindustrie und die Flächenbesitzer aus Horstzerstörungen, gleichfalls Straftaten, materiellen Gewinn erzielen, weshalb der Verein für Land-schaftspflege & Artenschutz in Mecklenburg-Vorpommern dem Energieminister Christian Pegel Mitschuld an den zahlreichen Horstzerstörungen in diesem Bundesland zuspricht.

Das, worauf ich in meinen Ausführungen abheben möchte, ist die politische und ökonomische Funktionalisierung der Brand-stiftungen, die darauf beruht, dass diese nicht mehr als Straftaten, sondern als Beweise einer Eschatologie wahrgenommen werden sollen. Es geht Mojib Latif keineswegs um Aufklärung über den Klimawandel, sondern um die Durchsetzung politischer und ökonomischer Ziele im Interesse einer Branche, der Flächenbesitzer und derjenigen Politiker, die an ihre spätere Versorgung durch jene Branche denken. Latif fordert konkret: „Deutschland sollte dabei [beim kompletten Umbau zu den erneuerbaren Energien] couragiert vorangehen.“

„Pegue essa grana e refloreste a Alemanha, tá ok? Lá tá precisando muito mais do que aqui“ [Nimm diese Knete und forste Deutschland wieder auf, ok? Da ist das viel nötiger als hier], sagte Jair Bolsonaro zu Angela Merkel. Der Tagesspiegel führt gegen ihn ins Feld, dass knapp ein Drittel der Fläche Deutschlands bewaldet ist, und Daniele Bragança bemerkt auf o Eco, dass 34% der Fläche Deutschlands und nur 29% der Fläche Brasiliens aus Schutzgebieten besteht. Aber wie sehen unsere Wälder und unsere Schutzgebiete teilweise aus? In mehreren Bundesländern gibt es Windkraftanlagen, also riesige Industrieanlagen, in den Wäldern und in Naturparks. Stellen wir uns so den Umgang mit dem brasilianischen Regenwald vor? Unberechtigt ist Bolsonaros Kritik leider nicht.

Vor der Folie Donald Trumps und Jair Bolsonaros können und müssen Angela Merkel und Emmanuel Macron leider noch als positive Gestalten wahrgenommen werden. Zu denen, die die Brände in Brasilien, die während laufender Löscharbeiten immer wieder von neuem angefacht werden, zur Selbstdarstellung nutzen, gehört auch der Letztgenannte: „Our house is burning“, twitterte er und postete ein Foto des 2003 verstorbenen Fotografen Loren McIntyre.

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Quelle: Watson (https://www.watson.de/international/s%C3%BCdamerika/143290462-amazonas-emmanuel-macron-teilt-falsches-bild-von-waldbrand-in-suedamerika)

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Werbung
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s