Vernunftkraft: Mitnichten hat sich jemand von uns für die Fortsetzung der Energiewende/des Windkraftausbaus ausgesprochen

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

In meinem Beitrag „Minister Altmaiers Konsens-Lüge auf dem Windgipfel“ habe ich die Aussage von Bundesminister Altmaier in Zweifel gezogen, dass die Vertreter von Bürgerinitiativen, die zum Windgipfel eingeladen waren, mit ihm und der Windindustrie darüber „einig, dass die Energiewende als wichtiger Teil unserer Strategie für Klimaschutz und gegen Erderwärmung zum Erfolg geführt wird“, gewesen wären. Ich wusste, dass es sich bei den Geladenen um Vertreter von Vernunftkraft handelte. Auf meine Nachfrage erhielt ich von Dr. Nikolai Ziegler, dem 1. Vorsitzenden von Vernunftkraft, folgende Antwort, die bestätigt, dass es zwischen den Windkraftgegnern einerseits und dem Minister sowie der Windindustrie andererseits keinen Konsens hinsichtlich eines Wunsches der Fortführung der Energiewende in Form eines massiven Windkraftausbaus gibt.

Guten Abend, lieber Herr Sternke,

Ihr Zweifel ist natürlich absolut berechtigt – Mitnichten hat sich jemand von uns für die Fortsetzung der Energiewende/des Windkraftausbaus ausgesprochen.

Hier finden Sie unser Resumee der Veranstaltung:

https://www.vernunftkraft.de/gruss-aus-hornberg-und-regensburg/

Unsere Statements folgten weitgehend diesem Fahrplan, den wir extra für den Anlass ausgearbeitet und als Broschüre übergeben haben:

https://www.vernunftkraft.de/fahrplan/

Durch die Wortbeiträge der Vernunftkraft-Vertreter wurde mehr als deutlich, dass diese „Energiewende“ nicht funktioniert und zerstörerische Wirkungen entfaltet. Oder, wie es eine Mitstreiterin aus Ihren Gefilden so trefflich formulierte: „Akzeptanz hat die Energiewende nur noch dort, wo das Wissen um ihre Auswirkungen fehlt.“

In unserem Fahrplan ist daher auch nie von „Akzeptanz für die Energiewende“ (denn die ist nicht akzeptabel, da Unfug) sondern von „Akzeptanz für die Energiepolitik“ die Rede.

Waltraud Plarre war selbst beim Termin dabei, vielleicht möchte sie etwas ergänzen – ansonsten wäre dies mein Vorschlag: 

Wenn es zwischen den Windenergielobbyisten und ihren politischen Fürsprechern (ca. 50 P.) und den Vertretern der Bürgerinitiativen (6 P.) am 5.9. irgendeinen Konsens gab, dann den, dass sich dringend etwas ändern muss. Über diese Banalität hinaus stehen/standen sich die Anwälte von Mensch und Natur auf der einen und die Apologeten und Profiteure des Windenergieausbaus auf der anderen Seite mit diametral unterschiedlichen Interessen gegenüber. Die einen wollten, dass so „lästige“ Dinge wie Artenschutz und Flugsicherheit zur Disposition gestellt und möglichst schnell noch mehr Windkraftanlagen aufgestellt werden. Die anderen wollten, dass Naturschutz und Gesundheitsschutz nicht länger untergraben werden und sich die Energiepolitik endlich den physikalisch-technischen Realitäten stellt – was im Ergebnis auf einen Ausbaustopp hinauslaufen würde.  

Herzliche Grüße

Nikolai Ziegler 

***

Vgl. auch „Minister Altmaiers Konsens-Lüge auf dem Windgipfel“

Nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihren Bundestagsabgordneten auf und fordern Sie sie auf, den von Peter Altmaier vorbereiteten Gesetzesnovellen zur weiteren Beseitigung des Artenschutzes nicht zuzustimmen!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Dr. Nikolai Ziegler in „Angriff auf die Windkraft“ (screenshot), vgl. dazu: „ARD: Mit dem Geld der Bürger finanzierte Hate-speech gegen die Bürger“

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s