Rüdiger Bartel: Wir müssen uns wehren!

Die Rede von Rüdiger Bartel (BI Penkun) auf der 1. Bismarker Mahnwache

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Folgende Rede hielt der Büssower Bürger Rüdiger Bartel (BI Penkun) auf der 1. Bismarker Mahnwache.

Liebe Mitstreiter(innen).
ich möchte zu den grenznahen Bebauungen sprechen, die zur Zeit massiv an den Rändern in Brandenburg und MV stattfinden.
Es gibt bereits Windkraftanlagen in Schönfeld, zur Zeit 16 Anlagen (14+2).
Das geplante Windfeld Damitzow wird soll in 1000m Abstand zu Büssow mit 7 Anlagen errichtet werden. Radekow-Mescherin mit zunächst 5 Anlagen.
Diese Windfelder in der Uckermark liegen sehr nah zusammen. Es wird zunächst eine kleine Anzahl von Anlagen errichtet und es ist zu befürchten, dass diese Windfelder verschmolzen werden und natürlich auch weiter verdichtet werden. Die kleine Anzahl der Anlagen hält den Widerstand der Bevölkerung gering und damit möchte man Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren umgehen. Diese Windfelder fressen sich in unsere ehemals schöne Gegend wie ein Drache.
Alles wird ein riesiges Industriegbiet. Wir Menschen dazwischen sind wie die Natur nur Störfaktoren, man sieht uns als Kolleratalschäden. Oder sollen wir sogar vertrieben werden?

Seit Montag dieser Woche sind die Planungsunterlagen vom Windpark Penkun im Internet.
Es geht um 17 weitere Anlagen, die bis zu 800m an Büssow heranreichen.
Es ist haarsträubend, zu lesen, was die Investoren machen.
Aufgrund des puren Vorhandenseins von Zäunen, einem Pferd und der Tatsache, das einige Bewohner Hühner halten, wird der Ortsteil nicht mehr als Wohngebiet eingestuft. Was zur Folge hat, das 45db Lärm nachts zulässig sein sollen. Im Schallgutachten steht lapidar, dass allgemein anerkannt ist, dass man bei teilgeöffnetem Fenster bei 45db schlafen kann.
Es gibt einen Bebauungsplan im Ort. Der wird einfach übergangen. Der Eigentümer hat wohl gesagt, dass er Pferde halten möchte. Also schreiben die Investoren, es sei eine Gemengelage, und legen einen Wert von 42,5db zugrunde. Die Behörden winken das durch. Wir alle müssen aufstehen und uns beschweren.
Auch bei der Kirche, wenn Pastoren uns vorwerfen, wir wären Krakeeler und Klimaleugner.
Ich bitte alle, möglichst viele Eingaben zu verfassen gegen alle Windparks und Auslegungen.
Gerne helfen wir von der BI Penkun dabei mit.
Gesundheit ist nicht verhandelbar. Bitte denkt nicht nur an den Artikel 2 des Grundgesetzes, sondern auch an den Artikel 3 des Grundgesetzes, der garantiert, dass niemand aufgrund seiner Heimat benachteiligt werden darf. Wir werden benachteiligt, wenn über 80% der vom Planungsverband Vorpommern geplanten Windkraftanlagen bei uns in Vorpommern-Greifswald vor unsere Haustüren gestellt werden und wir hauptsächlich die Last in Form von gesundheitlichen Beschwerden, finanziellen Verlusten und optischer Entwertung tragen sollen, damit in anderen Regionen, die viel mehr Strom benötigen als wir, die Lichter nicht ausgehen.

Mein Appell an uns alle:
Wir müssen uns wehren! Lasst uns ebenfalls Druck auf die Behörden ausüben.
Wehrt euch! Schreibt Briefe und Eingaben!
Macht aufmerksam auf Fehler und Ungerechtigkeiten!
Appelliert an das soziale Gewissen jedes Politikers und auch jedes Mitarbeiters in den Behörden!
Sprecht mit den Bürgermeistern!

Rüdiger Bartel (BI Penkun)

Nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihren Bundestagsabgordneten auf und fordern Sie sie auf, den von Peter Altmaier vorbereiteten Gesetzesnovellen zur weiteren Beseitigung des Artenschutzes nicht zuzustimmen!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Einige der Jugendlichen auf der 1. Bismarker Mahnwache

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s