Der NDR soll über unseren Widerstand berichten!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Am Montag fand in Greifswald eine zornige Demo der Bürgerinitiativen gegen Windkraft unter Führung des Freien Horizonts statt. Der NDR berichtete darüber nicht, obwohl er informiert war. Ein Mitarbeiter erklärte mir, dass es ja noch mehr Demos gegeben habe. Es ist richtig, dass über die Demo gegen den schwulenfeindlichen CDU-Politiker Sascha Ott berichtet worden ist, aber das ist kein Grund das Thema ‚Protest gegen die Windkraft‘ unter den Tisch fallen zu lassen. Joachim Böskens ist Direktor des Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern. Er hat mir im Februar eine Sendung zum Widerstand gegen die Windkraft versprochen, sein Wort aber noch nicht gehalten (vgl. „Der Funkhausdirektor in MV zur Berichterstattung des NDR über den Brief der Bürgerinitiativen an die Ministerpräsidentin“).

Sehr geehrter Herr Böskens,
am Sonntag findet um 14 Uhr in Battinsthal (Vorpommern) eine Mahnwache statt. Ich bitte Sie höflich aus folgender Ursache, darüber im NDR zu berichten.
1. In Battinsthal wurden 2020 im Windfeld Battinsthal Bauarbeiten begonnen, obwohl dort ein Rotmilanpaar brütete. Es liegt ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz, die Europäische Vogelschutzrichtlinie und Artikel 20a unseres Grundgesetzes vor. Der Brutwald existiert seit Jahren, die Brutstätte fand sich stets auf dem Gebiet des Windfeldes. Trotzdem wurde des Gebiet ausgewiesen. Weil das Paar 2019 etwas abseits brütete, wurde das Windeignungsgebiet genehmigt. Die Untere Naturschutzbehörde hat das StALU informiert, der Anwalt der Gemeinde hat einen Eilantrag gestellt. Dennoch hat das StALU die Genehmigung noch nicht zurückgezogen.
2. Am 9. September hatte ich ein Gespräch mit dem Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Landrat Michael Sack, der aus den Bürgersprechstunden weiß, dass der Widerstand gegen die Windkraft in der Bevölkerung sehr stark ist. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald, der 55% der Fläche der Planungsregion umfasst, wurden 87% der geplanten Windeignungsgebiete ausgewiesen. Der Landrat, Stellvertretender Vorsitzender des Planungsverbandes, hat gegen den Regionalplan gestimmt. Er kritisierte mir gegenüber, dass dieser Widerstand öffentlich nicht sichtbar ist. Das liegt daran, dass der NDR und die übrigen Medien über diesen im Grunde doch sehr starken Widerstand nicht ausreichend berichten. So hat der NDR über die Demo in Greifswald am vergangenen Montag nicht berichtet. Nicht alle, die unzufrieden sind, demonstrieren. Diejenigen, die demonstrieren, sind in der Regel Vertreter der demokratischen Ordnung und der Zivilgesellschaft und arbeiten mehrheitlich in anerkannten gemeinnützigen Vereinen mit. Der größere Teil der Unzufriedenen demonstriert nicht, sondern wird aus Enttäuschung die AfD wählen. Vorpommern war eine CDU-Hochburg. Bereits jetzt hat die CDU in Vorpommern alle Direktmandate verloren. Stärken Sie bitte die demokratische Ordnung, indem Sie über die Proteste der Zivilgesellschaft gegen den massiven Windkraftausbau in Vorpommern-Greifswald berichten.
3. Nicht zuletzt erlaube ich mir, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass die Industrialisierung des gesamten Naturraums, die die unausweichliche Folge der Privilegierung der Windkraft im Außenbereich ist, da sich die Windindustrie flächendeckend einklagen kann, bundesweit flächendeckend irreparable Schäden in der Natur erzeugt und einen groben Verstoß gegen Artikel 20a GG darstellt. Auch aus diesem Grunde bitte ich Sie, über die Veranstaltung am nächsten Sonntag zu berichten. Indem die Medien die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf die Corona-Maßnahmen zu konzentrieren versuchen, lenken sie u.a. auch von den sehr gravierenden Eingriffen in Ökologie, Ökonomie und Rechtsstaatlichkeit durch die Windpolitik ab. Der massive Windkraftausbau in Vorpommern geht im Corona-Schatten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. René Sternke
https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/09/13/mein-gesprach-mit-michael-sack-landrat-des-kreises-vorpommern-greifswald-und-vorsitzendem-der-cdu-mv/
https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/10/02/der-bau-des-windparks-battinsthal-ist-unverzuglich-zu-stoppen/
https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/10/11/18-oktober-mahnwache-in-battinsthal/
https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2020/09/22/zur-verfassungswidrigkeit-des-anlagenbaus-der-windindustrie/

*

Vgl. auch „Der Funkhausdirektor in MV zur Berichterstattung des NDR über den Brief der Bürgerinitiativen an die Ministerpräsidentin“

*

Nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihren Bundestagsabgordneten auf und fordern Sie sie auf, den von Peter Altmaier vorbereiteten Gesetzesnovellen zur weiteren Beseitigung des Artenschutzes nicht zuzustimmen!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Die BI Freie Friedländer Wiese e.V. demonstriert seit Jahren JEDEN Sonnabend (Quelle: Facebook-Seite der BI Freie Friedländer Wiese e.V.)

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s