Merkels Unmenschlichkeit

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Jens Koeppen (CDU) und Mike Mohring (CDU) räumten die Gesundheitsschädigung durch den von Windkraftanlagen emittierten Infraschall in den Medien ein. Führende CDU-Politiker haben die DSGS e.V.-Videos mit Erfahrungsberichten Betroffener zur Kenntnis genommen. Der Akzeptanzausschuss von CDU und SPD hat sich deswegen zerstritten. Eine Zeitlang hat die CDU den Windkraftausbau deswegen halbherzig blockiert. Der Tagesspiegel schrieb: „Am Ende muss auf jeden Fall mindestens einer dran glauben – der Mensch, die Natur oder die Windkraft.“ Dann kam Minister Altmaier mit seinen „Mindestabständen“ mit einer Höchtbegrenzung von einem Kilometer und verhandelbarer Mindestbegrenzung, wodurch die Diskussion beendet wurde, ohne das Problem zu lösen. Im EEG 2021 müssen Mensch und Natur dran glauben und Artikel 2 und 20a des Grundgesetzes gleich mit.

Das UBA gibt die Häufungen der Erkrankungen im Umfeld von Windkraftanlagen zu. Rechtsanwalt Maslaton nennt die Gesundheit als ein Schutzgut, gegen das der „Klimaschutz“ (= Windkraftanlagen) abgewogen werden müsse. Auch Michael Sack (CDU) weiß um die Gesundheitsschädigung durch den von Windkraftanlagen emittierten Infraschall.

Die CDU weiß, dass die Gesundheit der Anwohner durch den von Windkraftanlagen emittierten Infraschall geschädigt wird. Wir wissen, dass die CDU das weiß. Die CDU weiß, dass wir wissen, dass sie es weiß.

Merkels Unmenschlichkeit wird die Wut der Bürger nicht ewig unter dem Deckel halten können.

*

Nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihren Bundestagsabgordneten auf und fordern Sie sie auf, den von Peter Altmaier vorbereiteten Gesetzesnovellen zur weiteren Beseitigung des Artenschutzes nicht zuzustimmen!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Deckel drauf – Satirische Collage

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

2 Gedanken zu “Merkels Unmenschlichkeit

  1. Das, lieber Herr, Sternke, ist wirklich eindringlich formuliert! Ich weiß, dass Frau Plarre und Herr Ebeling mit Herrn MdB Koeppen in Verbindung stehen, ich habe mit Herrn Mohring die Verfassungsfrage erörtert. Herr Dr. Peters hat im Umweltausschuss des Bundestages referieren können. Ich nehme noch heute mit dem Rechtsausschuss des Bundestages Verbindung auf und werde das Amt des Bundespräsidenten erneut auf Ihren Blogeintrag hinweisen. „Merkels Unmenschlichkeit“ und die Ignoranz im Umgang mit unserem Manifest, beide Tatsachen müssen öffentlich debattiert werden! bei jeder Gelegenheit!

    Mit herzlichem Gruß!

    Norbert Große Hündfeld

    Lütkenbecker Weg 100 48146 Münster

    Tel. 0251 64418

    Blog: http://www.artikel-20a-gg.org

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Herr Große Hündfeld,
      es gibt ein Wissen, das missliebig ist und das aus dem öffentlichen Diskurs, wie ihn Politik und Medien zu formen und zu kontrollieren bestrebt sind, ausgeschlossen wird. Es bildet sich eine gesellschaftliche Schizophrenie heraus, wie ich sie in der DDR kennen gelernt habe: Der öffentliche Diskurs und das, was die Menschen wissen, denken, fühlen und in der privaten Kommunikation äußern, driften immer weiter auseinander. Immer mehr Tatsachen werden unter den Tisch gekehrt. Körperverletzung, Naturzerstörung und Verfassungsverstöße durch die Windindustrie sind bekannt und dokumentiert und werden dennoch von der Gesellschaft ignoriert und toleriert, sodass am Ende als einzige Konfliktlösung der Zusammenbruch bleibt.
      Herzliche Grüße
      Ihr René Sternke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s