Französische Nationalversammlung: Klimatischer Nutzen der Windkraft = 0 – Kosten höher als Baukosten des gesamten Nuklearkomplexes

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Durch den Beitrag „Kritik, Polemik : Warum erregen Windkraftanlagen Widerstand“ („Critiques, polémiques : pourquoi les éoliennes suscitent-elles des oppositions ?“) in La Nouvelle République bin ich auf folgende Quelle gestoßen.

Der Rechenschaftsbericht des Abgeordneten Joël Giraud (PRG (Radikale Linkspartei)) im Namen der Finanzkommission der Französischen Nationalversammlung für 2018 (Drucksache Nr. 1990) gelangt zu folgender „Schlussfolgerung“ (S. 59):

„Die Bewertung der Politik der finanziellen Unterstützung, die der Staat den Windkraftanlagen zukommen lässt, führt zur Feststellung eines Totalversagens. Die seit 2001 implementierte Unterstützung ist teuer, unausgewogen, ineffizient und teilweise außerhalb der budgetären Kontrolle des Parlaments. Es stimmt, dass die Windenergie-Erzeugung mittlerweile einen Anteil von 5,1% der nationalen Produktion ausmacht, aber die zur Erreichung dieses Ziels ausgegebenen Beträge sind unvernünftig und die, die mobilisiert werden müssen, um die hohen Ziele des Entwurfs der mehrjährigen Energieprogrammierung zu erreichen, sind exzessiv.

Wie die von der Energieregulierungskommission (CRE) zur Verfügung gestellten Daten bestätigen, dass, wenn die aktuelle Politik beibehalten wird, die Höhe der von der Regierung geleisteten finanziellen Subventionen der Gesamtkosten für Windkraft im Zeitraum 2011-2028 (72,7 bis 90 Milliarden Euro) höher sein werden als die Baukosten des gesamten französischen Nuklearkomplexes, die im Jahr 2012 vom französischen Rechnungshof festgestellt wurden (70 Mrd. Euro im Wert von 2010, was 80 Milliarden im Wert von 2019 entspricht).

Der klimatische Nutzen der Politik der Förderung von Windkraftanlagen liegt jedoch bei Null in Bezug auf die CO2-Emissionen, da der kohlenstoffarme Strom aus der Windenergie bestimmt ist, den kohlenstoffarmen Strom aus der Kernenergie ersetzen.

Der derzeitige starke Druck auf die französischen Staatsfinanzen macht es erforderlich, Entscheidungen zu treffen und die staatliche Budgethilfe auf Maßnahmen mit echtem Klima- und sozialem Mehrwert zu konzentrieren. Die Vorschläge des Berichterstatters zielen auf eine starke Neuausrichtung der Politik der Unterstützung für Windturbinen, um deren Kosten zu senken und neuen finanziellem Handlungsspielraum zur Unterstützung einer sinnvollen Klima- und Sozialpolitik zu schaffen. Niemand bestreitet heutzutage die Notwendigkeit, die thermische Sanierung von Wohnbauten stark zu subventionieren oder in einen sauberen Verkehr zu investieren. Überhöhte Ausgaben für Windkraftanlagen machen es unmöglich, sich auf die wirklichen Prioritäten zu konzentrieren. Wenn die Subvention sowohl der fest installierten als auch der schwimmenden Offshore-Windkraftanlagen bestätigt, aber neudefiniert werden muss, so ist es Zeit, jede Unterstützung für Onshore-Windkraftanlagen einzustellen.“

*

Nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihren Bundestagsabgordneten auf und fordern Sie sie auf, den von Peter Altmaier vorbereiteten Gesetzesnovellen zur weiteren Beseitigung des Artenschutzes nicht zuzustimmen!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Rechenschaftsbericht des Abgeordneten Joël Giraud (PRG (Radikale Linkspartei)) im Namen der Finanzkommission der Französischen Nationalversammlung für 2018 (Drucksache Nr. 1990)
Rechenschaftsbericht des Abgeordneten Joël Giraud (PRG (Radikale Linkspartei)) im Namen der Finanzkommission der Französischen Nationalversammlung für 2018 (Drucksache Nr. 1990), S. 59

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s