Die aufziehende Diktatur zeigt ihr hässliches Gesicht jeden Tag etwas mehr

Für den Blogger Hypermental

Die Videos die bei Reitschuster und auf Twitter unter dem Hashtag #polizeigewalt zu sehen sind, sind erschütternd. Selbst dann, wenn man davon ausgeht, dass die Demonstranten, die sich trotz Verbot gegen die Corona-Politik der Bundesregierung am 1. August in Berlin versammelten, im Unrecht sind, stellt sich die Frage, ob der Staat angemessen handelt, indem er seine Bürger mit so ungehemmter Brutalität misshandelt. Polizisten greifen Menschen an, werfen Frauen und Männer zu Boden, trennen Kinder von ihren Eltern und stoßen sie auf die Erde, schlagen Frauen mit Schlagstöcken auf die Schenkel, treten Niedergeworfene und pressen ihnen die Sohlen der Stiefel ins Antlitz, schlagen am Boden liegende Menschen minutenlang mit Fäusten und Quarzhandschuhen ins blutüberströmte Gesicht. Die staatstreue Mainstreampresse schaut nicht allein weg, sondern berichtet obendrein verzerrend, indem sie Täter und Opfer die Rollen tauschen lässt, als ließen sich die zahlreichen Videoaufnahmen, die ihre eigene und unmissverständliche Sprache reden, mit Propaganda wegspülen. Die aufziehende schwarz-rot-grüne Diktatur zeigt ihr hässliches Gesicht jeden Tag ein wenig mehr.

Quelle: https://twitter.com/RubensAsterias/status/1422810928370827264/photo/1

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

2 Gedanken zu “Die aufziehende Diktatur zeigt ihr hässliches Gesicht jeden Tag etwas mehr

  1. Gerade Reitschuster ist dafür bekannt, Dinge auf Twitter usw. aus dem Zusammenhang gerissen wiederzugeben.
    Bei „Polizeigewalt“-Videoschnippseln ist es oftmals interessant, wenn man dann den ganzen Film sieht und auch was der polizeilichen Eskalation womöglich vorausgegangen ist (z.B. ein Angriff mit Pyrotechnik auf die Einsatzkräfte, etc.). Ihr Rechtskonservativen genießt in diesen Zeiten Eure selbstgewählte Opferrolle und kämpft gegen eine herbeidelirierte Dikatur wie Don Quijote gegen Windmühlenflügel (sic! Windräder)…
    Ich habe eine andere Meinung dazu, wenn auch keine 180 Grad diametral entgegengesetzte – daher weiterhin beste Grüße (auch wenn ich diesen Deiner Beiträge großteils inhaltlich ablehne).

    Gefällt mir

    • Lieber Hypermental,
      man muss eine andere Meinung aushalten können. Schau Dir die Videoschnipsel an! Man sieht zwar, dass die Protestierenden zum Teil provozieren, aber man sieht auch, dass sie mit solcher Brutalität nicht rechnen. Ich habe 1989 an den Demos teilgenommen und die demonstrierenden DDR-Bürger haben ihre Kinder nach vorn geschoben, weil sie wussten, dass die Polizei sie schonen würde. Das war am 1. August 2021 offenbar nicht der Fall. Ich bin konservativ, weil ich die Natur gern konservieren würde, aber was bedeutet „rechtskonservativ“? Den Windrädern geopfert werden vor allem die Tiere und vor allem die Individuen bedrohter Arten. Von Genuss kann keine Rede sein.
      Viele Grüße
      Dein René

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s