TÜV zweifelt an Sicherheit von Windrädern

Der Nordkurier hat am 10. Januar 2022 einen Beitrag unter dem Titel „Brandgefährlich? TÜV zweifelt an Sicherheit von Windrädern“ veröffentlicht. Ein TÜV für Windräder wird seit Jahren immer wiederveregeblich gefordert. Parlament und Regierung handeln nach dem Motto: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß, denn Lobbyinteressen gehen den Bundestagsabgeordneten vor Gesundheit der Bürger und Schutz der Umwelt.

Ich weise auf den Beitrag auf der Seite des TÜV-Verbands hin: https://www.tuev-verband.de/anlagen/energie/windenergie Darin heißt es u.a.:

  • „Da Schäden an Windrädern immer wieder Mensch und Umwelt gefährden, fordert der TÜV-Verband eine Aufnahme dieser Anlagen in den Regelungsbereich der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Das würde bedeuten: Jedes Windrad wird mindestens alle zwei Jahre nach verbindlichen bundeseinheitlichen Vorgaben überprüft.“
  • „In der Praxis führt das dazu, dass die Sicherheit der neueren Windräder nur alle vier Jahre von unabhängiger Seite überprüft wird. Dieser Zeitraum ist aus Sicht des TÜV-Verbands eindeutig zu lang.“
  • „Es gibt keine Vorgaben zur Kompetenz und Unabhängigkeit der Sachverständigen, zudem sind die Prüfinhalte häufig zu wenig konkret.“
  • „Bei dieser älteren Hälfte aller Windräder müssen die Betreiber keine Sicherheitsprüfungen nach einheitlichen Kriterien von unabhängigen Stellen vornehmen lassen. Darin sieht der TÜV-Verband eine Regelungslücke, die es zu schließen gilt.“
  • „Nach Berechnungen des TÜV-Verbands kommt es zu rund 50 gravierenden Schäden an Windenergieanlagen pro Jahr. Dazu zählen Unfälle wie abknickende Türme und berstende Rotorblätter oder Brände nach Blitzschlag.“

Vgl. auch das Memorandum des Verbands der TÜV e.V.: Verantwortung zwischen behörlicher Genehmingung und Betriebehaftung

Vgl. auch TÜV e.V.: Wiederkehrende Prüfung von Windenergieanlagen: Sicherheit erhöhen,. Rechtssicherheit schaffen, Akzeptanz sichern!

Nordkurier, 10. Januar 2022

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s