Ex-CDU-Wirtschaftsratsmitglied Dr. Cleve zur Möglichkeit von Kernkraft in Deutschland

Ich habe in einem Diskussionsforum mit Fachleuten die Frage nach der Möglichkeit von Kernkraft in Deutschland aufgeworfen. Jochen Michels hat dazu folgende Bemerkungen gemacht:

„Es gibt dazu nur eine einzige erprobte und in Betrieb befindliche Kerntechnik:

TRISO-Kugelbrennelemente in einem Hochtemperaturreaktor (pebble bed reactor)

Alle anderen sind entweder

  1. GAU-geneigt, fordern Endlager oder
  2. noch in Entwicklung, brauchen noch viel Zeit oder
  3. noch in der Forschung, brauchen noch sehr viel Zeit

Daher müssen wir entweder die Kröte schlucken, das laufende Exemplar aus China hier nachzubauen oder unseren alten AVR/THTR hier wieder zu beleben – wozu uns alle Leute fehlen, bis auf 2 oder 3.

Oder warten, bis vielleicht in USA einer bald fertig wird.“

Hier habe ich natürlich nachgefragt und Dr. Urban Cleve, Ex-Mitglied im Wirtschaftsrat der CDU, gab nachstehende Auskunft. Es folgen die Antworten von Jochen Michels auf meine Fragen.

Ex-CDU-Wirtschaftsratsmitglied Dr. Cleve zur Möglichkeit von Kernkraft in Deutschland

Sehr geehrter Herr Sternke,

Es ist keine Frage, dass ein HTR mit Triso-Kugelbrennelementen und einem Spannbetondruckbehälter das Sicherste aller KKW-Konzepte ist. Im Anhang meine Sicherheitskriterien und die konstruktiven Lösungen. Schon vor drei Jahren habe ich dabei ein Szenario beschrieben, das wir heute haben, obwohl niemand dies für möglich erachtet hätte. Kriegerische Auseinandersetzung!

Die LWR der neuen Gen.IV mit PWR ist genauso wenig inhärent sicher wie alle Vorgänger, nur hat man  international die Zahl der Sicherheitskomponenten erhöht bzw. kritische Stellen besser abgesichert. Nach meiner Beurteilung wurden die Sicherheitskriterien für Gen.IV weitgehend dem angepasst, was in den Deutschen LWR=PWR und SWR schon eingebaut war/ist. Daher galten und gelten die deutschen LWR als die Sichersten der Welt, daher mussten diese auch, nach Ansicht unserer fachlich vollständig uninformierten Politiker, die von Fachwissen nichts wissen wollen, als erste KKW abgeschaltet werden,

was weltweit als dümmlicher Schildbürgerstreich bis heute angesehen wird.

Sicherheitstechnich können diese deutschen LWR-KKW nur durch HTR-KKW verbessert werden, da nur mit diesen KKW eine

nuklearphysikalische inhärente Sicherheit erreicht werden kann.

Einziges Beispiel ist das „AVR-KKW-GAU-Test-Experiment“in Jülich,-Anhang-.

Der identische Versuch ist in China gelungen, allerdings nur mit einem kleinen Versuchsreaktor, also nicht mit einem KKW. Ob China das Experiment mit dem gerade in Betrieb gegangenen HTR-PM-Konzept wiederholt, ist bislang nicht bekannt, würde nach meiner Meinung aber auch gelingen.

Daher habe ich der Bundesregierung schon vor Monaten empfohlen, bei neuen KKW auf die HTR-Technik zu setzen, zumal diese viele zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten hat, neben der Stromerzeugung, 

vor allem aber die Anregung der IAEA zu nutzen, diese Technik zur Trinkwasserproduktion  in Afrika zu einzusetzen,

was China schon begonnen hat und damit die weltweite Führung in dieser herausragenden Technologie, die wir in D vor 25 Jahren hatten, übernommen hat, aber  auch zur Wasserstoffproduktion,-Anhang-

Das wird der Deutsche Entwicklungspolitik schwer zu schaffen machen und wir werden gegenüber China überall ins Hintertreffen geraten. Wenn China soweit ist, also in etwa 3-5 Jahren, kann Deutschland sich sein Entwicklungshilfeministerium einsparen, dann macht dies ausschließlich China. -siehe Handelsblatt vom 25./26.3.-

Der Dual Fluid Reactor (DFR) wird seit 60 Jahren in immer neuen Varianten „entwickelt“. Über das Stadium kleinster Versuchsreaktoren ist er nie hinaus gekommen. Meist bedingt durch Materialfragen.

Ich hoffe, zu allen von Ihnen gestellten Fragen ausreichend und verständlich Stellung genommen zu haben.

Hierin ist nichts Vertrauliches enthalten, jeder kann es nutzen oder auch nicht.

So weit, so ungut.

Besten Sonntagsgruß

Dr. Urban Cleve

Ex-Mitglied im Wirtschaftsrat der CDU

Member of World Olympians Association

Anlagen (hier als Links bzw. zum Herunterladen)

Klaus-Peter Krause: Tschernobyl hätte nicht sein müssen
Urban Cleve: Large-Scale Co-Generation of Electricity and Hydrogen by Uranium, Thorium and Solar High Temperatur Energy
Urban Cleve: Konstruktionsprinzipien zur nuklearen und betrieblichen Sicherheit von HTR-KKW

Antworten von Jochen Michels

Will KernD nur Laufzeitverlängerungen? Sollen (wie in Frankreich) neue Reaktoren gebaut werden? Welche?

[JKM] Hier müssten Sie deren Vertreter fragen. Ich vertrete den Kugelbett-Reaktor.


Was ist mit dem Dual Fluid Reactor?

[JKM] Wenn Sie in www.gaufrei.de in den Archiven nachlesen, ist mein gesamtes Bestreben in dieser Richtung.

Es wäre ja wichtig, eine reale Perspektive aufzuzeigen und zu zeigen, dass die Sicherheit gewährleistet wäre und der Umweltschutz (vor allem der Artenschutz) gewinnen würde.

[JKM] Ja, einverstanden. Der AKEN bemüht sich darum, einer allein kann das nicht.

Als Herr Große Hündfeld und ich im vorigen Jahr mit dem Umweltminister von MV, Till Backhaus, diskutiert haben, hat der Minister das Thema ‚Atomkraft‘ von selbst angesprochen, weil er wusste, dass ich nicht dagegen bin, und das Kühlwasserproblem thematisiert.

[JKM] Kühlwasser gibt es beim Kugelbett-Reaktor nicht. Unkenntnis hoch drei, wie bei Röttgen und fast allen Umweltverantwortlichen.

Urban Cleve: Large-Scale Co-Generation of Electricity and Hydrogen by Uranium, Thorium and Solar High Temperatur Energy

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e.V.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Werbung
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s