20. Penkuner Montagsspaziergang am 30.05.2022

Rede des Arztes Heinz Timm

Wir haben schon wieder ein Jubiläum: zum 20. Mal sind wir in Penkun unterwegs für Grundrechte und gegen Zwangsimpfung.
Heute wieder einige aktuelle Infos:
1) Nicht ganz so aktuell, aber erst jetzt entdeckt: Am 17.03.22 hat der Spiegel eine Umfrage gestartet mit der Frage: „Sollte es eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus geben? De Propaganda hat gewirkt. Denn 42,6 % der Befragten antworteten mit: „Ja, auf jeden Fall“, dagegen 34,4%: „Nein, auf keinen Fall“. Der Rest von 23% irgendwo dazwischen. Dieses Ergebnis zeigt auch deutlich die tiefe Spaltung zu diesem Thema.
Umso beachtenswerter, dass die Allgemeine Impfpflicht im Deutschen Bundestag durchgefallen war. Aber, wie ich bereits vormals gesagt habe, das Thema kommt wieder im September, wenn das Infektionsschutzgesetz ausläuft.
2) Am 07.05. fand der regelmäßige Düsseldorfer Coronaprotest ausnahmsweise in Köln statt anlässlich des Wahlkampfbesuches von Annalena Baerbock. Interessant fand ich, dass dieselben Coronakritiker auch gegen Waffenlieferungen an die Ukraine protestiert haben. Aber das hat ja bereits der Pasewalker Pastor Johannes Grashof festgestellt, dass „die russische Propaganda einen kurzen Dienstweg zu den Coronaschwurblern habe“ Ich sehe es positiv; denn in beiden Fällen handelt es sich um berechtigte Kritik – entgegen dem Mainstream.
3) Am 24. Mai hat nun endlich die StIKo eine allgemeine Impfempfehlung für 5- bis 11jährige Kinder herausgegeben. Ich halte dies für ein Verbrechen!! und ich befürchte, es wird demnächst ein großes Weinen von Müttern, Vätern und Geschwistern geben.
4) Ich berichtete bereits über den WHO-Vertrag, in welchem die unterzeichnenden Mitgliedsländer im Falle einer Gesundheitsgefahr, weitgehend Kompetenzen der WHO übertragen. Am 25. Mai berichtete Uncut News, dass es neben der „Impfung“ und einheitlich globalen Maßnahmen z.B. im Falle einer „Pandemie“ (die ebenfalls von der WHO ausgerufen wird), auch (oder gerade?) um etwas Anderes geht, nämlich über einen digitalen Gesundheitspass hin zu einem globalen ID-System, das heißt, dass jeder Mensch digital erfasst werden doll. Damit ginge ein Wunschtraum von Bill Gates, dem größten Sponsor der WHO, in Erfüllung. Außerdem erinnert dies sehr an die Entwicklung in China. Hier gibt es bereits ein digitales Punktesystem, welches politisches Sozialverhalten erfasst – mit entsprechenden Sanktionen bei Dissidenz – bis hin zur totalen Entrechtung und Mittellosigkeit. Einen Vorgeschmack haben wir mit der 2G-Regelung erlebt. Mich persönlich erinnert dies sehr an eine Prophetie der Offenbarung in der Bibel, wo es heißt: „Niemand kann kaufen oder verkaufen, der nicht das Zeichen des Tieres (kommender Weltdiktator) hat“ (Off. 13,17). Noch ist es global nicht so weit. Aber die Voraussetzungen einer totalen Überwachung sind bereits alle gegeben und der Spiegel schrieb vor ca. einem Jahr: „Wir brauchen eine Weltregierung, da die großen Probleme der Welt nicht mehr national bewältigt werden können.“
Die gute Nachricht, dass das Ganze noch verzögert werden könnte, kam kurz danach: Nachdem James Roguski, ein unabhängiger Forscher, die Bevölkerung der USA über das geplante WHO Abkommen informiert hatte, kam es zu großen Protesten. Es wurde insbesondere eine Widerspruchserklärung, genannt World Freedom Declaration, des Health Freedom Defence Fund in den USA von über 500 Fachleuten und Organisationen unterschrieben und veröffentlicht. Daraufhin wurden laut vom 25.05.22 auf der 75. Generalversammlung der WHO (21.-28.05.) 12 der 13 kritisierten Änderungsanträge der bestehenden Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) aus dem Jahre 2005 (vorerst) zurückgezogen. 

Quelle: https://healthfreedomdefense.org/wfd/german/ (Screenshot)

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e.V.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s