Entfremdung: nackte Äcker – blühende Industriegelände

„Vom nackten Acker zur blühenden Metropolregion Berlin-Szczecin“ lautet der Titel, den die Pasewalker Stadtwerke Zeitung ihrem Beitrag zur Errichung eines Birkenstockwerkes bei Pasewalk auf kostbarem Grünland – ich will ja gar nicht erst vom Klimaschutz und CO2-Speichern reden (vgl. Falsification Of The Atmospheric CO2 Greenhouse Effects Within The Frame Of Physics). Wie das Bild auf der Titelseite zeigt, handelt es sich um einen blühenden Acker. Die zu erreichtenden Werke, die auf den Plakaten vor dem blühenden Acker zu sehen sind, haben keine Ähnlichkeit mit blühenden Organismen. Dennoch ist von einem nackten Acker und von einer blühenden Metroporegion Szczecin-Berlin die Rede, wobei in Berlin sich um diese Region überhaupt nicht schert und Szczecin andere Vorstellungen von der Metropolregion hat, denn der Marschall der Woiwodschaft Westpommern sowie die Gemeinden Dobra und Kołbaskowo haben gegen die Windkrafplanungen des Regionalverbandes Vorpommern protestiert. Sicher wäre so ein Werk an einem anderen Ort, wo Betriebe aufgrund der Corona- und Sanktionspolitik geschlossen wurden und viele Menschen arbeitslos geworden sind, oder auch in Szczecin selbst sinnvoller, denn die Stadtwerke Zeitung spricht davon, dass nun in Pasewalk Arbeitskräfte angesiedelt werden müssten.

Simon Strauß‘ Artikel „Mein Freund, der Baum fiel, im Abendrot“ im Feuilleton der FAZ, der über die Natursünde bei Pasewalk berichtet hat, ist nach kürzester Zeit von der Website der FAZ entfernt worden. So existiert die Meinungsfreiheit noch, indem sie momentweise wie ein Fünkchen erglimmt, um dann wieder zu verlöschen, damit die Fanale der Propaganda ihr helles Licht verbreiten können.

Immer mehr bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche wird der Wind- und Solarindustrie und anderen Formen industrieller Nutzung übergeben. Dagegen werden neue Flächen landwirtschaftlich erschlossen. Die Naturräume und die Lebensräume der Wildtiere, einschließlich der bedrohten Arten, schwinden. Vgl. Norbert Große Hündfeld: ZUR VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DES ANLAGENBAUS DER WINDINDUSTRIE. Vgl. auch Leif Miller (NABU): Deutschland darf Aussetzung von Stilllegung und Fruchtfolge nicht mitmachen.

„Nackter Acker“ – „blühende Industriegelände“: Die Sprache der Propaganda verrät, wie sehr sich die grünen Ampel-Deutschen von der Natur und von ihrem eigenen Menschsein entfremdet haben.

Stadtwerke Zeitung, Juli 2022, S. 1
Stadtwerke Zeitung, Juli 2022, S. 2
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/thema/birkenstock (Screenshot)
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/baumfaellung-auf-zufahrt-zur-firma-birkenstock-in-brandenburg-17797550.html (Screenshot)

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e.V.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Ein Gedanke zu “Entfremdung: nackte Äcker – blühende Industriegelände

  1. No_NWO schreibt:

    Schon mal dran gedacht? Daß dieser ganze große Corona-Zauber und dieser ganze große Ukraine-Zauber vor allem Ablenkung sind von einem anderen Zauber. Welcher Great Reset heißt und viel viel größer ist als Corona und Ukraine. Dieser gigantische andere Zauber ist Einführung von Plan- und Zwangswirtschaft.

    Verglichen mit Klaus Schwab & Co. waren Mao und Stalin Kleinkriminelle: 1.) Ersetzung des Bargelds durch digitales Zentralbankgeld. 2.) Umstellung der Technologien von alt (Öl und Gas) auf neu (Kernenergie und synthetische Kraftstoffe auf COzwei-Basis). 3.) Einführung eines Sozialpunktekontos als Druckmittel für Zwangsarbeit. 4.) Beseitigung eines aufgrund von Roboterisierungen nicht mehr verwendbaren „Bevölkerungsüberhangs“. 5.) Enteignung der Landwirte sowie des Mittelstands (Handel, Industrie und Administration), drastische Begrenzung von Mobilität aller sowie Umsiedlung der Landbewohner in Smart Cities.

    Der Punkt 6, genmodifizierendes „Impfen“ bzw. Corona, ist bloß Sahnehäubchen: Eugenische Bewirtschaftung der Nutzmenschherde durch deren mRNA-genetische Modifikation.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s