SPD: Klimawandel-Leugner und Energiewende-Gegner können keine Umweltschutzinteressen vertreten

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Im Rahmen der Auseinandersetzungen um die Rodungen für das TESLA-Werk bei Grünheide treiben SPD und Grüne die Spaltung der Gesellschaft in „Gute“ und „Böse“ weiter voran. Neben der Grünen Liga hat auch der klageberechtigte Verein für Artenschutz und Landschaftspflege in Bayern (VLAB e.V.) beim Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder einen Eilantrag für einen Rodungsstopp für das TESLA-Gelände eingereicht (vgl. Abb.: Pressemitteilung des VLAB). Weiterlesen

Standard

Der Presserat bewertet eine Satire auf den Presserat nicht als Satire, sondern als beleidigende Äußerungen

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Schreiben an denn Geschäftsführer des Deutschen Presserats Roman Portack in Beantwortung seines unten abgebildeten Schreibens

Weiterlesen

Standard

Der Presserat bewertet Mely Kiyaks Hetzartikel als Satire

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Gegen den in der „Zeit“ veröffentlichten Hetzartikel „Windkraft ist Petting mit der Atmosphäre“ von Mely Kiyak, der sich gegen die Landbevölkerung, die sich gegen den massiven Windkraftausbau wehrt, sowie gegen die CDU und die AfD richtet, habe ich Beschwerde beim Deutschen Presserat eingelegt (vgl. „Beschwerde beim Presserat über Mely Kiyak: Windkraft ist Petting mit der Atmosphäre“).

Kiyaks Machwerk enthält unter anderen folgende Passagen: Weiterlesen

Standard

Bundesminister Altmaiers Realitätsleugnung

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Am 9. Januar 2020 schrieb ich an Bundesminister Altmaier:

Sehr geehrter Herr Dr. Altmaier,

da Sie uns auf unsere Erklärung, dass es keine Akzeptanz für die Windkraft mehr gibt, durch Ihren Bürgerdialog mitteilen lassen haben, dass es Sie doch gäbe, übermittle ich Ihnen die Gemeinsame Erklärung der Bürgerinitiativen des Kreises Vorpommern-Greifswald, dass es für die Energiewende in Form des massiven Windkraftausbaus bei der ländlichen Bevölkerung in unserem Landkreis keine Akzeptanz mehr gibt: Weiterlesen

Standard

Dr. Paul Neetzow (Humboldt-Universität): Bundesweite Abstände schaden Akzeptanz

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Dr. Paul Neetzow ist ein junger Wissenschaftler aus der Resource Economics Group der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Dissertation zum Thema „The economics of power system transitions. Modeling pathways and policies for storage, grids and renewables“ wurde mit summa cum laude bewertet. Sein Aufsatz „Bundesweite Abstände schaden Akzeptanz“ ist für uns Windkraftgegner wichtig. Ich zitiere seinen Beitrag aus dem Tagesspiegel Background in extenso, da ich die wissenschaftliche Argumentation durch Kürzungen nicht verzerren will. – Hier folgte nun der Beitrag von Dr. Paul Neetzow „Bundesweite Abstände schaden Akzeptanz“. Ich schrieb jedoch an den Verfasser: Weiterlesen

Standard

Journalisten haben Angst, als Klimawandelskeptiker zu gelten

Ein Brief an den einflussreichen Journalisten Axel Bojanowski

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

 

Sehr geehrter Herr Bojanowski,

ich schreibe Ihnen unter Bezugnahme auf Ihren Beitrag „Journalisten im Klimakrieg“.

Sie schreiben: „Neugieriges Nachfragen zum Thema gibt es selten“. Meines Erachtens fassen Sie das Kommunikationsverhältnis zwischen Journalisten und Publikum, insbesondere in Hinsicht auf die Berichterstattung zu diesem Thema, nicht adäquat auf. Es ist kein dialogisches Verhältnis, bei welchem Fragen aufgeworfen werden. Die Journalisten treten in der Regel mit einer Einheitsmeinung an uns, das Publikum, heran und indoktrinieren uns. Gelegenheiten zum neugierigen Nachfragen räumen weder die Journalisten noch die alarmistischen Wissenschaftler ein, die den Dialog in der Regel vermeiden. Weiterlesen

Standard

Mensch, Natur oder Windkraft? – Einer muss dran glauben!

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Ich habe den Tagesspiegel Background abonniert und gehöre dadurch jetzt zu den Entscheidern. Im heutigen „Entscheider-Briefing“ heißt es: „heute geht`s zur Sache im Bundesumweltministerium. Naturschützer und Windparkplaner treffen sich am Runden Tisch, um den tiefen Graben zwischen ihnen zu überbrücken. Doch der Krisengipfel steht unter keinem guten Stern: Weiterlesen

Standard