Dank an den ehemaligen Amtsvorsteher Lutz-Michael Liskow

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Der scheidende Amtsvorsteher Lutz-Michael Liskow (CDU) hat das Amt Löcknitz-Penkun viele Jahre lang vorbildlich geleitet. Dabei hatte er stets das Wohl der Gemeinden und der Bürger des Amtsbezirks zum Ziel.

Unter seiner Leitung unterstützte der Amtsausschuss Löcknitz-Penkun den Battinsthaler Appell, der die Abschaffung der Windenergie-Privilegierung nach Paragraf 35 (1) Nummer 5 des Baugesetzbuches fordert. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Standard

Diffamierender Schmierenjournalismus im „Nordkurier“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8

Am 18. Mai 2019 fand in Grenzdorf eine von der Bürgerbewegung Bismark und der Bürgerwahlgemeinschaft „Wir in Ramin“ (WiR) organisierte Mahnwache zur Bekräftigung des Battinsthaler Appells statt, in dem die gewählten Vertreter dreier Gemeinden im Amtsbezirk Löcknitz-Penkun fordern, dass es keine weiteren Windkraftausbau in diesem Gebiet gebe und die Privilegierung der Windkraft im Außenbereich aufgehoben werde, damit die Gemeinden ihre Planungshoheit wiedererlangen. Weiterlesen

Standard

3. Mahnwache zur Bekräftigung des Battinsthaler Appells

Die Bürgerinitiative Bismark und die Wählergemeinschaft „Wir in Ramin“ (WiR) haben mich am 18. Mai um 10 Uhr zur 3. Mahnwache zur Bekräftigung des Battinsthaler Appells nach Grenzdorf in der Gemeinde Ramin eingeladen. Weiterlesen

Standard

Zur Podiumsdiskussion in Krackow

Am 22. April 2019 wurde in Krackow der Film „End of Landschaft“ von Jörg Rehmann gezeigt. Anschließend fand eine Podiumsdiskussion statt, zu der der Krackower Bürgermeister Gerd Sauder, einer der Initiatoren des Battinsthaler Appells, eingeladen hatte. Weiterlesen

Standard

Ein alternatives Szenario

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich entschlossen, die Energiewende nicht über Steuern zu finanzieren, sondern über das EEG einen Umverteilungsprozess einzuleiten, bei welchem Unternehmen gegenüber Mitbewerbern im Wettbewerb immense Vorteile erhalten und Flächenbesitzer auf legalem Wege die Möglichkeit bekommen, sich in hohem Maße zu bereichern, während Immobilienbesitzer enteignet werden und Verbraucher Stromkosten zahlen, die über dem Marktpreis liegen. Weiterlesen

Standard

Podiumsdiskussion in Krackow

Die Wählergemeinschaft „Bürger für Bürger“ (BfB) hat mich am 22. April 2019, also am Ostermontag, um 16 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Sporthalle Krackow eingeladen. Krackow ist die Gemeinde, zu der das Dorf Battinsthal gehört, nahe welchem auf Druck der Windkraftunternehmen ein Windfeld gebaut werden soll, obwohl die Regionalplanung diese Fläche aus dem Regionalplan gestrichen hatte. Krackow ist eine der drei Gemeinden, von denen der Battinsthaler Appell ausging. Das örtliche Wählerbündnis „Bürger für Bürger“ schreibt in der Einladung: „Der unkontrollierte Ausbau der Windkraftanlagen im ländlichen Raum ist besorgniserregend. Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, veranstaltet die Wählergemeinschaft ‚Bürger für Bürger‘ eine Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion.“ Gezeigt wird der Film „End of Landschaft“ von Jörg Rehmann. Die Einladung zu dieser Veranstaltung gilt nicht nur für mich.

Standard

Der Battinsthaler Appell

Eine wichtige Motivation für meine Kandidatur für den Kreistag war der Battinsthaler Appell, der im Amtsblatt Löcknitz-Penkun vom 5. Februar 2019 veröffentlicht worden ist. Darin forderten die Bürgermeister der Gemeinden Löcknitz, Krackow und Penkun den Kreistag Vorpommern-Greifswald auf, die Entprivilegierung der Windkraft im Außenbereich zu verlangen. Weiterlesen

Standard