Dipl.-Med. Heinz Timm: Windkraftbetrieb ist fortgesetzte bewusste Körperverletzung

Kurzvortrag von Dipl.-Med. Heinz Timm anlässlich der 1. Bismarker Mahnwache in Linken am Samstag, den 01.02.2020

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Es gibt viele Aspekte der Windkraft. Ich will hier sprechen über das Thema: „End of Gesundheit“ (in Anlehnung an den Film: “End of Landschaft“).

Beim Thema WEA denken viele an das Schicksal von Vögeln, Insekten und Fledermäusen – und das ist auch gut so. Aber wer denkt an den Menschen, insbesondere den, der in der Nähe von Windfeldern leben muss? Diese Thematik wird von Nichtbetroffenen meiner Meinung nach noch viel zu wenig bedacht. Aber auch Sie, liebe Zuhörer, haben sehr große Chancen, schon sehr bald dazuzugehören. Weiterlesen

Standard

Der anthropologische Hintergrund, den Peter Altmaier beim Thema Windenergie in Anspruch nimmt

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Christian Geyer, einer der gebildetsten, informiertesten und scharfsinnigsten deutschen Journalisten, bzw. (damit es ein wahres Kompliment ist) einer der gebildeten, informierten und scharfsinnigen deutschen Journalisten, hat mit dem anthropologischen Hintergrund der Bestimmung von Abständen zwischen Windrädern und Wohnhäusern den kruzialen Aspekt ins Zentrum der journalistischen Auseinandersetzung mit diesem Thema gestellt. Er beschreibt diesen „anthropologischen Hintergrund“ in der FAZ in dem Artikel „Flügellahme Windräder. Bis hierher und nicht weiter!“ folgendermaßen: Weiterlesen

Standard

Erziehungsmoderator Claus Kleber im heute journal

Ein Gastbeitrag von Hans-Jürgen Klemm

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Kommentar von Hans-Jürgen Klemm zum heute journal vom 19. November 2019

Wer noch Beiträgen der öffentlich rechtlichen Medien folgt, wird bemerken, dass es den Moderatoren derzeit nicht nur im ZDF keineswegs um die Durchsetzung der grundgesetzlich unumstößlich für alle Personen geregelten Pflicht zur Bewahrung der Volksgesundheit geht. Es geht ihnen um die Durchsetzung einer brachial rücksichtslosen, großflächigen Vermehrung der Windkrafttechnologie, die dabei die Lebensräume betroffener Menschen und Tiere zerstört. Weiterlesen

Standard

Windparks, Infraschall und Anstieg der Selbstmordrate

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Eric Zou zählt zu den brillantesten jungen Wissenschaftlern unserer Zeit. Er ist seit diesem Jahr Assistant Professor an der University of Oregon. Sein Forschungsgebiet ist Ökonomie der Umweltverschmutzung. Er ist Absolvent des Cornell Institute for China Economic Research der Cornell University. Im September 2018 reichte er, noch als Postdoktorant am Cornell Institute, bei der Fachzeitschrift „American Economic Journal: Economic Policy“ den Aufsatz „The Impact of Wind Farms on Suicide“ [Die Auswirkungen von Windparks auf den Selbstmord] ein. Und da das Umweltbundesamt großen Wert auf diese Tatsache legt: Ja, das „American Economic Journal: Economic Policy“ ist peer reviewed!

„The Impact of Wind Farms on Suicide“ kann auf der Homepage von Eric Zou neben anderen Arbeiten zu anderen Formen der Umweltverschmutzung heruntergeladen werden.

Die Arbeit belegt mithilfe statistisch-mathematischer Methoden in einer Untersuchung zu Windparks in den Vereinigten Staaten im Untersuchungszeitraum von 2001 bis 2013 , dass die Selbstmordrate vor der Errichtung eines Windparks konstant bleibt und erst nach der Errichtung eines Windparks ansteigt.

Die Anzahl der Suizide steigt in der Zeit nach der Inbetriebnahme eines Windparks signifikant an und bleibt anschließend auf erhöhtem Niveau. Eric Zou weist damit nach, dass nicht die Ablehnung eines Windparks, sondern der Betrieb desselben zu einer Zunahme der Selbstmorde führt.

Eric Zou liefert mit seiner statistisch-mathematischen Methode einen neuen Beweis für den bekannten Zusammenhang von Wind-kraft und Schlaflosigkeit. Schlaflosigkeit ist eine Auswirkung des von Windkraftanlagen ausgesandten Infraschalls.

Eric Zou berücksichtigt einen Wirkungsradius der Windkraftanlagen von 25km, wie ihn auch die Bundesanstalt für Geowissenschaften mehr oder weniger voraussetzt, während das Bundesumweltamt von einem Wirkungsradius von höchstens 700m ausgeht.

Eric Zou berücksichtigt in seiner Studie eine Fülle von Faktoren, u.a. auch den Zugang zu Schusswaffen. Er berücksichtigt die akustischen Verhältnisse und stellt fest, dass die Windrichtung für den Einfluss von Windparks auf die Selbstmordrate eine wichtige Rolle spielt.

Eric Zou konstatiert, dass die Selbstmordrate bei allen Altersklassen bei Betrieb eines Windparks in Wohnnähe ansteigt. Personen über 80 Jahre und Personen unter 20 Jahren sind besonders stark betroffen.

Eric Zou stellt die bedeutenden Kosten heraus, welche der Gesellschaft durch die beträchtliche Zunahme von Selbstmorden entstehen, die aus dem Betrieb von Windkraftanlagen resultiert.

Eric Zou ist kein Windkraftgegner. Er spricht der Windkraft auch künftig große Bedeutung zu und betont, dass seine Untersuchungs-ergebnisse auf dem Entwicklungsstand der gegenwärtig eingesetzten Technologie beruhen.

Vgl. auch Jutta Reichardt: „Studie aus USA: Erheblich erhöhte Selbstmordrate an WEA“ auf windwahn.com

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Standard

Infraschallreichweite – 20km bei Überwachungssystemen und keine 700m bei Menschen?

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Der Infraschall einer Windkraftanlage wirkt über 20km weit. Die Quelle, auf die ich mich beziehe, ist nicht etwa die Website einer Bürgerinitiative gegen Windkraft, Weiterlesen

Standard