NABU: Bedrohter Ostseeschweinswal steht stellvertretend für verfehlte Meerespolitik

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

 

NABU-PRESSEMITTEILUNG | NR 41/20 | 15. MAI 2020

________________________________________________________________

Umwelt/Meere

NABU: Bedrohter Ostseeschweinswal steht stellvertretend für verfehlte Meerespolitik Weiterlesen

Standard

Zur Gefährdung des Schweinswals und anderer Arten durch Windkraftanlagen

Ein Gastbeitrag von Klemens Karkow (NABU)

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Vorbemerkung von René Sternke

Der Beitrag „Windkraftanlagen lassen Wale ertauben und sterben“ ist mit Abstand der meistgelesene Beitrag dieses Blogs. Er beruht allein auf den Beiträgen „On The Beach: Whales Deafened By Offshore Wind Turbine Noise Die Stranded Onshore“ auf Stop these things! und „Stranded Whales Were Deaf – Raising More Questions Over Offshore Wind Farms…“ von Jason Endfield.

Das Faktum war für mich nicht neu. Bereits 2011 hatte der Focus getitelt: „Windräder machen Wale taub“. Christian Dahlke, ein Vertreter der Windkraftbranche, sagt in diesem Artikel unter Bezugnahme auf die offiziellen Schallgrenzwerte: „Ich müsste sonst alle Bauten absagen.“ Der Meeresbiologe Sven Koschinski äußert: „Es weiß keiner genau, welchen Grenzwert man aus biologischer Sicht nehmen sollte.“ Und Alfred Herberg vom BfN: „Die Situation ist unbefriedigend.“ Weiterlesen

Standard

Es lebe die Windkraft und die „Elbeanpassung Nr. 10“!

Ein Gastbeitrag von Dr. rer. nat. Anton Schober

Das Sturmtief Xaver traf am 5. und 6. Januar 2013 die deutsche Nordseeküste. In Deutschland wurde „eventuell“ 1 Todesfall gemeldet, europaweit waren 12 Todesfälle zu beklagen. Es entstanden – europaweit – etwa 1 Milliarde Euro Versicherungsschäden. Diese zwei Tage darf man getrost als europäische bzw. deutsche Klimakatastrophe bezeichnen. Allerdings treffen solche Orkane in statistischer Regelmäßigkeit die deutsche Nordseeküste. Je nach Zählung etwa 40 in den letzten 2000 Jahren, also so ungefähr 5 pro Jahrhundert. Weiterlesen

Standard

Venedig wird untergehen, vielleicht aber auch nicht

Ein Gastbeitrag von Dr. rer. nat. Anton Schober

Die Bilder vom aktuellen Hochwasser in Venedig gingen um die Welt. Der Markusplatz unter Wasser, Rekordhochwasser, knapp 2m, das letzte Mal war das 1963 der Fall! Ähem, wat? Hatten wir 1963 auch schon Erderwärmung und diesen derzeitigen Meeresspiegelanstieg, der bekanntlich ja durch diese böse Erderwärmung nun endlich Venedig den Garaus machen wird? Den Katastrophenfreunden fällt dieser Widerspruch gar nicht auf. Ozeanfachmann (!) Anders Levermann vom PIK im ZEIT-Interview: es ist der Erderwärmung geschuldet und nichts und niemand kann den finalen Untergang Venedigs auffhalten. Weiterlesen

Standard