Der Dichter Ulrich Land bedichtet die Windkraft

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

„Und rühmen den ökologischen Fußabdruck dieser sauberen Energiegewinnung“, dichtet der Dichter Ulrich Land in der mit den Worten „Landauf landab“ beginnenden dichterischen Ankündigung seines filmischen Gedichts „Im Kampf gegen Windmühlenflügel – Streit um die Windenergie“, das er pünktlich zum Investitionsbeschleunigungsgesetz gedichtet hat und das am 16. August um 11.04 uhr und 23.04 Uhr von WDR5 verstrahlt wird. Wird er prüfen, ob diese Form der Energiegewinnung sauber ist? Wird er ihren ökologischen Fußabdruck untersuchen? Weiterlesen

Standard

Fragen eines Anwalts an die Anwaltskanzlei, die den Planungsverband Vorpommern vertritt

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Die Potsdamer Kanzlei Dombert Rechtsanwälte berät sowohl Windkraftunternehmen als auch Planungsverbände. Auf ihrer Homepage bietet sie das volle Programm an „bis hin zum Dialog bzw. der Auseinandersetzung mit den Einwendern“. Auch der mit dem Geld der Bürger finanzierte Planungsverband Vorpommern hat die Dienste dieser Kanzlei in Anspruch genommen, um die Einwände der Bürger professionell abweisen zu können. Weiterlesen

Standard

Hätte der Planungsverband Vorpommern einen Regionalplan vorlegen können, der nicht gegen das Grundgesetz verstößt?

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Auf der Facebook-Seite der BI Bismark habe ich Bernd Lukaschs glänzende Analyse des Regionalplans Vorpommerns gefunden (vgl. Abb.). Herausgestellt wird darin mit aller Deutlichkeit

  • die Unwirksamkeit des Klimaschutzes mittels Windkraft
  • die Schädlichkeit der Windkraft für die Entwicklung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern
  • der scheindemokratische Charakter des „demokratischen Beteiligungsverfahrens“
  • das Ungenügen der Mindestabstände
  • die unsaubere Arbeit des Planungsverbandes Vorpommern

Weiterlesen

Standard

Altmaiers Maßnahmen: mehr Peitsche als Zuckerbrot

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Windkraft-Altmaiers Wind-Kraftmaiereien zeigen, dass er den Bürgern, die in der Nähe der Windparks wohnen, vor allem die Peitsche zeigen und ihnen nur wenige Krümel vom Zuckerbrot zuwerfen will, die sie mit ihrer Gesundheit und dem Verlust an Lebensqualität bezahlen sollen. Weiterlesen

Standard

Die Schreiben der BI ‚Keine Windkraft im Emmerthal‘ an Bundesminister Altmaier

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Einleitung

In dem Beitrag „Über die Namen der über 1000 Bürgerinitiativen“ würdige ich die Aktivitäten der zahlreichen mutigen und tatkräftigen Bürgerinitiativen in ganz Deutschland. In meiner Region kämpfen die Bürgerinitiativen Freie Friedländer Wiese und Bismark an vorderster Front. Die BI Keine Windkraft im Emmerthal gehört zu den der aktivsten und engagiertesten im Kampf gegen den massiven Windkraftausbau. Sie leistet wichtige Reflexionsarbeit bei der Auseinandersetzung mit der Energiewende in der Gestalt, in welcher sie tatsächlich stattfindet, und nicht mit einer Energiewende, die wir vielleicht einmal erträumt haben. Die Sorglosigkeit, die in den 90er Jahren, als die Privilegierung der Windkraft im Außenbereich beschlossen wurde, noch verzeihlich war, war es im Jahre 2011 bereits nicht mehr, denn da lag Nina Pierponts „Wind Turbine Syndrome“ (2009) bereits vor und eine Reihe von Erkrankungen war bereits aufgetreten. Die Illusionen von einem sozial und ökologisch verträglichen und ökonomisch vorteilhaften Windkraftausbau, die im Jahre 2011, als die Energiewende beschlossen wurde, noch existiert haben mögen, sind im Jahre 2019 gestorben. Die Tatsache, dass der Klimawandel als Vogelscheuche bemüht werden muss, um diese natur- und menschenzerstörende Technologie, die ihren ökologischen Fußabdruck erst einmal vorzeigen soll, noch zu rechtfertigen, besagt bereits alles. Die Energiewende in ihrer realen Gestalt schadet der Gesundheit der Menschen, rottet geschützte Arten aus und ist verfassungswidrig. Überall auf der Welt ertönt der Ruf: Stop these things! We’re not here to debate the wind industrie, we’re here to destroy it. Weiterlesen

Standard

Warum fördern Politiker und Parteien die Selbstbereicherung der Energiebranche?

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Energiebranche und Flächenbesitzer können sich dank EEG-Umlage und Privilegierung der Windkraft im Außenbereich unverschämt bereichern. Die Branche fordert immer neue Privilegien, eine Einschränkung des Naturschutzes und eine Rechtsprechung zu ihren Gunsten. Warum aber sind die Politiker von CDU, Grünen, Linke, SPD und FDP so dienstfertig und lesen der Branche jeden Wunsch von den Augen ab, obwohl diese ihre Domestiken sehr grob behandelt, Regionalpläne kippt und ihre Forderungen in einem sehr rüden Ton stellt? Weiterlesen

Standard

Will der Freie Horizont 2021 bei den Landtagswahlen als Protestpartei antreten?

Unterzeichnen und verbreiten Sie bitte die Petition Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!

https://www.change.org/p/f%C3%BCr-landwirtschaft-und-umwelt-mecklenburg-vorpommern-retten-sie-den-rotmilan-und-andere-von-der-ausrottung-bedrohte-arten-0dab0be9-2465-4cbe-93f0-84b5430b0d8f

Die Kritik Norbert Schumachers, des Vorsitzenden der Partei Freier Horizont, an meinem Beitrag „Wer Windkraftanlagen sät, wird Sturmstaffeln ernten“ beinhaltete den Vorwurf, der Beitrag richte sich gegen Protestparteien und Protestwähler. Er schrieb: Weiterlesen

Standard

3. Mahnwache zur Bekräftigung des Battinsthaler Appells

Die Bürgerinitiative Bismark und die Wählergemeinschaft „Wir in Ramin“ (WiR) haben mich am 18. Mai um 10 Uhr zur 3. Mahnwache zur Bekräftigung des Battinsthaler Appells nach Grenzdorf in der Gemeinde Ramin eingeladen. Weiterlesen

Standard

Energiewende = ewiger Ausnahmezustand in der Gebietskulisse zur Planerhaltung

 

Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet.

Carl Schmitt

 

 

Paul Schwenda von Enertrag hat einen Appell „Für die Windenergie-Privilegierung 2.0!“ publiziert. Bemerkenswert daran ist, dass die ganze Welt nur noch als Gebietskulisse für Windkraftanlagen angesehen wird, und so sieht sie in der Tat auch schon in vielen Regionen aus. Weiterlesen

Standard

Meine Antworten auf die Fragen des Tourismusverbandes Vorpommern e.V.

1. Ist Tourismus der wichtigste Faktor für Wirtschafts-, Standort- und Beschäftigungssicherung in MV?

Der Tourismus gehört zu den wichtigen Faktoren für Wirtschafts-, Standort- und Beschäftigungssicherung. Das geringe Wachstum des Tourismus entspricht nicht dem Potential des Landes, insbesondere im ländlichen Raum. Weiterlesen

Standard