Der Multikonzern Alphabet Inc. sanktioniert Klimaleugner

Unter der Überschrift „Google und YouTube schließen Klimawandelleugner von Werbeeinnahmen aus“ schreibt DER SPIEGEL: „Die Onlinedienste drehen Verbreitern von Falschinformationen den Geldhahn zu“. In dem Beitrag „Google cracks down on climate change denial by targeting ads“ problematisiert Kelvin Chan auf SFGATE diese Entscheidung. Wie will der Multikonzern denn Falschinformationen von unvollständigen oder missverständlichen Informationen voneinander unterscheiden?

Chan zitiert aus der Erklärung des Konzerns, dass er Ads verbiete, die dem „wohletablierten wissenschaftlichen Konsens zur Existenz und den Ursachen des Klimawandels“ („well-established scientific consensus around the existence and causes of climate change“) widersprächen. Aber wie wissenschaftlich ist dieser wohletablierte Konsens denn überhaupt? Ich verweise auf die Seite „Klimaforscher über die Klimaberichterstattung“ von Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger, auf der dessen Aufsätze „Die Klimaforscher sind sich längst nicht sicher“ und „Der Einfluß der Medien auf die Klimaforschung“ verlinkt sind.

Kelvin Chan wirft auch die Frage auf, ob die Sanktionen des Multikonzerns in der Praxis überhaupt eine Wirkung erzielen werden. In meinen Augen ist die Tatsache, dass Andersdenkende sanktioniert werden, besonders verwerflich. Welche Konsequenzen hat die Position, dass ein Konsens, der unter einem größeren Personenkreis besteht, ermöglichen dürfe, dass andere Meinungen sanktioniert werden, für die Meinungsfreiheit und für die Wissenschaftsfreiheit, die wie Kepplinger aufzeigt, von der Meinungsfreiheit abhängig ist? Ist neue Erkenntnis und damit Erkenntnis überhaupt überhaupt noch möglich, wenn Forscher auf einen bestehenden Konsens respektieren müssen und neue, davon abweichende Meinungen diskreditiert werden? Das erinnert an Zeiten, in denen ein Galilei seine dissidente Meinung widerrufen musste.

Die Maßnahme des Multikonzerns Alphabet Inc., zu dem google und youtube gehören, hat wenigstens den Vorteil, dass sie deutlich macht, welche global wirkenden gesellschaftlichen Kräfte daran interessiert sind, dass das Dogma von menschengemachten Klimawandel weltweit durchgesetzt wird, und welche rabiaten Methoden sie einsetzen, um den Menschen auf der ganzen Welt diese Hirnwäsche zu verabreichen.

Über den Multikonzern informiert chip.de in dem Beitrag „Alphabet Inc.: Das steckt wirklich hinter Google“:

„Laut Gründer Larry Page ist Alphabet eine ‚Ansammlung von Firmen‘ – wobei Google die größte davon ist. Die Firmen sind wie folgt aufgeteilt (Stand Oktober 2019):

  • Gehören weiterhin zu Google: die Internetdienste von Google (Search, Ads, Maps, Cloud, Gmail usw.), das Betriebssystem Android, die Hardware-Abteilungen von Google (Chromecast, Pixel usw.) sowie u.a. die Firmen YouTube, HTC (teilweise), reCaptcha, FeedBurner
  • Gehören zu Alphabet: Access & Energy (Internetnetzwerk), Calico (Biotechnologie), Chronicle (Cybersecurity), Deepmind (künstliche Intelligenz), Capital (Bank), Google Fiber (Glasfasernetz), Google Ventures (Risikokapitalgesellschaft), Jigsaw (Technologie-Inkubator, ehem. Google Ideas), Loon (Internetnetzwerke via schwebende Ballons), Sidewalk Labs (Innovation im Bereich Städtebau), Verily (Gesundheitstechnik), Waymo (autonome Autos), Wing (Lieferdrohnen) und X (Forschungsabteilung von Alphabet)“
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Alphabet_Inc.

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Standard

Ein Gedanke zu “Der Multikonzern Alphabet Inc. sanktioniert Klimaleugner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s