Die US-Politik in Bezug auf Russland, Deutschland und die Ukraine

Für Dieter Hoffmann

2015 hat der US-amerikanische Politikberater George Friedman bei The Chicago Councel on Global Affairs einen Vortrag über Bestimmung Europas zu einem Konflikt – gemeint ist ein Krieg – gehalten.

In dem Vortrag und der anschließenden Diskussion erläutert er, dass die größte Gefährdung der USA nicht im islamischen Terrorismus, sondern im Verhältnis zwischen Russland und Deutschland bestehe. Deutsche Technologie und russische Bodenschätze würden, wären sie vereinigt, eine starke Bedrohung für die USA darstellen.

Friedman empfiehlt den USA eine Politik, die nicht moralisch sei, aber gut funktionieren würde und die sich an der US-Politik im Iran-Irak-Politik orientieren möge, in dem die USA sogar beide Seiten unterstützt hatten, damit sie sich gegeneinander und nicht gegen die USA richteten.

Friedman weist auf das nutzbare große Konfliktpotential hin, das die Ukraine bietet, deren russische und ukrainische Staatsbürger unterschiedliche Interessen haben. Die ukrainischen Ukrainer müssten eine Annäherung an die USA suchen. Er kündigt US-Waffenlieferungen an, obwohl diese Meldung offiziell dementiert worden sei.

Ziel sei es, einen Sicherheitsgürtel, einen Cordon sanitaire, um Russland zu bilden, nicht etwa um Russland zu vernichten, sondern um ihm etwas wehzutun. Einen solchen Sicherheitsgürtel würde Russland nicht hinnehmen können. Unklar wäre, wie sich Deutschland verhalten wird.

Die bulgarische investigative Journalistin Dilyana Gaytandzhieva, die als Verschwörungstheoretikerin verleumdet wird, weist schon seit mehreren Jahren auf der Grundlage offizieller US-amerikanischer Dokumente und durch eigene Vorortrecherchen verifizierbar die Existenz US-amerikanischer Biolabore in direkt an Russland angrenzenden Ländern wie Georgien und der Ukraine nach, in denen eine gain of function-Forschung mit Krankheitserregern durchgeführt wird, die auf eine Steigerung der Gefährlichkeit und der Übertragbarkeit dieser Krankheitserreger abzielt. Auch wenn die gain of function-Forschung, wie von denen, die sie betreiben, immer wieder versichert wird, der Untersuchung von Gefahren dient, entstehen doch dabei beiläufig biologische Waffen, Waffen, die laut Prof. Dr. Roland Wiesendanger gefährlicher sind als nukleare. Er nennt sie die größte Bedrohung der Menschheit.

Oliver Stone bringt in seinem Film Ukraine on Fire eine Reihe von Belegen für das Tätigwerden der USA in der Ukraine. Sie stärkten die nationalistische anti-russische Bewegung, die in der Tradition der Kollaboration mit dem Nationalsozialismus steht und stolz und unverbrämt an diese Tradition anknüpft, und unterstützten eine gegen die russische Bevölkerung der Ukraine gerichtete Politik. Stone dokumentiert auch Ausschreitungen gegen russische Ukrainer.

Wladimir Putin äußert in seiner letzten Rede, dass er keine andere Lösung als die Sonderoperation – gemeint ist der Krieg – gesehen habe, um die Stationierung von Atomwaffen in der Ukraine abzuwehren.

Dazu ist zu sagen, dass der militärische Angriff auf die Ukraine ein Verstoß gegen das Völkerrecht und nicht zu rechtfertigen ist.

Am 2. Dezember 1914 hatte Karl Liebknecht (SPD) als einziger Abgeordneter im Reichstag bei der Abstimmung über die Kriegskredite mit Nein gestimmt.

Mit der Bewilligung von Waffenlieferungen in das Kriegsgebiet Ukraine haben die Grünen ihre pazifistische Politik beendet. Mit der Bewilligung der Kriegskredite im Jahre 2022 hat die SPD ihre jahrzehntelange Ostpolitik über Bord geworfen. Die Kriegstreiberin Saskia Esken schließt nicht einmal einen NATO-Eingriff in den Ukrainekrieg aus.

Am Tag seines Austritts aus der Partei Die Linke aufgrund ihrer veränderten Haltung zu Krieg und Rüstung hat Oskar Lafontaine einen bedenkenswürdigen Vortrag gehalten, in dem er hervorhebt, dass das menschliche Leben das höchste Gut ist. Der drohende Krieg ist ein Krieg, den niemand gewinnen kann.

Vgl. auch „Wem nützt der Krieg in der Ukraine? Wessen Interessen vertritt die Bundesregierung?“

Quellen:

Der gesamte Friedman-Vortrag findet sich auf der Seite von The Chicago Councel on Global Affairs: https://www.thechicagocouncil.org/events/europe-destined-conflict

Die zentralen Passagen sind in Originalsprache auf diesem Video zusammengestellt: https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=pculsK24_rw&cbrd=1

Mit deutscher Übersetzung: https://www.youtube.com/watch?v=T1hn5LRT5dw&ab_channel=MarkusK

Die Übersetzung der Kernpassagen findet sich auf folgenden Seiten:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=25405

https://linkezeitung.de/2022/03/05/george-friedman-beim-chicago-council-zur-ukrainestrategie-der-usa/

Der Blog von Dilyana Gaytandzhieva: http://dilyana.bg

Der auf youtube gelöschte Film Ukraine on Fire von Oliver Stone: https://odysee.com/@FTC-NL:0/Ukraine-on-Fire–FTC-NL:c

Oskar Lafontaine: Gedanken zum Krieg: https://www.youtube.com/watch?v=sd_vlLfy34M

Zur SPD und den Kriegskrediten: https://www.spiegel.de/geschichte/spd-im-ersten-weltkrieg-wie-es-zur-kriegskredite-zustimmung-kam-a-976886.html

Oskar Lafontaine: Gedanken zum Krieg: https://www.youtube.com/watch?v=sd_vlLfy34M (Screenshot)

Sollten Sie auf dieser Seite Werbung sehen, so bitte ich Sie ausdrücklich, diese Produkte auf keinen Fall zu kaufen, sondern das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden.

Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e.V.

Naturschutzinitiative e.V.

Deutsche Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V. (DSGS e.V.)

Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Deutsche Wildtier Stiftung

Werbung
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s